Nationaler Bildungspreis

In Partnerschaft mit der Stiftung FH Schweiz vergibt die Hans Huber Stiftung den nationalen Preis jährlich an ein national tätiges Unternehmen, das sich durch eine exzellente Berufsbildung auszeichnet und sich langjährig, nachhaltig sowie mit grosser Breitenwirkung für die Förderung der dualen Grundbildung einsetzt.

Folgende Unternehmen haben den Preis bisher erhalten:

Mitarbeiter mustergültig mobilisiert

Flugzeughersteller Pilatus gewinnt den Nationalen Bildungspreis 2017 der Hans Huber Stiftung und der Stiftung FH SCHWEIZ.
Zur Medienmitteilung

Wichtiges Zeichen setzen

AMAG gewinnt den Nationalen Bildungspreis der Hans Huber Stiftung und der Stiftung FH SCHWEIZ.
Zur Medienmitteilung

Praxisorientiert und nachhaltig ausbilden

Der Schienenfahrzeug-Hersteller Stadler Rail erhält den nationalen Anerkennungspreis der Hans Huber Stiftung.
Zur Medienmitteilung

«Rebellisch-praktische» Ausbildung

Swatch Group erhält nationalen Anerkennungspreis der Hans Huber Stiftung.
Zur Medienmitteilung

«Berufsbildung ist Swissness»

Der nationale Anerkennungspreis der Hans Huber Stiftung wurde an Coop verliehen. Bundesrat Johann Schneider-Ammann hielt die Rede.
Zur Medienmitteilung